Bauernfängerei

    Als Bauernfängerei bezeichnet man eine Art von Betrug, bei der davon ausgegangen wird, dass ein Vertragspartner die Modalitäten entweder nicht versteht oder relevante Passagen (Kleingedrucktes) überliest. Beispiel dafür ist die postalisch versandte Gewinnzusage, bei der angeblich hohe Gewinne zwar versprochen, aber letztlich nie ausgezahlt werden. Einziger Zweck dieser Bauernfängerei ist es, Waren überteuert zu verkaufen oder jemandem das Geld aus den Taschen zu ziehen.

    Was hat Bauernfängerei mit Kleinkläranlagen zu tun?

    Sicherlich fragen Sie sich, was Kleinkläranlagen mit Bauernfängerei oder gar Ihnen selbst zu tun hat. In diesem Text möchte ich Ihnen das gerne näher erläutern, damit sie auch in Zukunft einen vertrauensvollen Partner für Ihr Projekt finden.

    In vielen Fällen sind Zeitungsanzeigen und Werbungen darauf ausgerichtet, Sie als Kunden anzusprechen, damit Sie zum Hörer greifen und das Angebot aus der Anzeige erfragen. Soweit logisch, aber nun ist der Verkäufer dran! Er muss herausfinden, was Sie eigentlich brauchen und Ihren Bedarf ermitteln. Bereits jetzt wird vorsichtig abgetastet, was bei Ihnen unter Umständen „zu holen“ ist. Sie müssen verstehen, dass einige Firmen den Preis für Ihr Bauvorhaben an Ihrem Einkommen oder dem Auto vor Ihrer Tür anpassen, weshalb ein Termin vor Ort vereinbart wird.

    In vielen Fällen ist die gewählte Standardvariante oder Ihr Wunschangebot, wegen dem Sie anriefen, nicht mehr möglich. Unter Umständen kommen weitere Leistungen dazu, die nicht im Preis enthalten sind und vorher nicht erwähnt wurden. Merken Sie sich an dieser Stelle: Preise in Werbungen müssen immer mit der enthaltenen Mehrwertsteuer ausgeschrieben sein. Lassen Sie sich daher nicht erzählen, dass der Preis der Anzeige als Nettopreis zu verstehen war. Als Endverbraucher haben Sie ein Recht auf den in der Anzeige stehenden Preis.

    Schnell sind Sie jedoch auf diese Art und Weise und mit einer vernünftigen Erklärung des Verkäufers mit der neuen Summe einverstanden und glauben, einen vernünftigen, gar guten Preis für sich ausgehandelt zu haben. „Zum Glück nicht noch teurer“, wird man da denken, doch was war mit Ihren Vorsätzen? Was ist mit den Angeboten anderer Mitbewerber?

    Ein bekannter Spruch unter Verkäufern lautet „Raus ist aus“ und bedeutet so viel, dass die Wahrscheinlichkeit zum Verkaufsabschluss sinkt, wenn der Verkäufer vor Ort ist und nicht „die“ perfekte Lösung für Sie hat, die Sie überzeugen konnte. Verlässt er das Haus also ohne einen Abschluss, rufen Sie nicht erneut für ein weiteres Angebot an.

    Die Fakten

    Stand 07/22

    Die Einkaufspreise der Materialien fangen bei Kleinkläranlagen aus Beton ab etwa 2300€ Netto an, die Preise für SBR-Einbausätze beginnen bereits ab ca. 1.700€ Netto. Dabei spielt das System keine Rolle, in Einzelfällen liegen die Preise sogar darunter. Welchen Grund gibt es also für Sie, bei einem Materialaufwand von rund 3900€ Netto für die Firma, mehr als 9.000€ für die Fertigstellung Ihres Bauvorhabens zu zahlen, wie z.B, für eine 4-Einwohner-Anlage? Wenn zwei Läden das gleiche Produkt anbieten, der eine nimmt dafür 50€ und der andere lediglich 10€ – Wo kaufen Sie ein? Dieses Phänomen passiert täglich.

    Uns sind Fälle bekannt, da haben Kunden bei Firmen bauen lassen, die im Anschluss weit über 9.500€ für das Produkt bezahlt haben. Im Jahre 2001 gab es sogar einen Fall, da wurde einem Kunden ein Angebot von 13.500€ für eine 4EW SBR-Anlage gemacht. Meiner Meinung nach ist dies übertrieben, egal welche Argumente die Verkäufer Ihnen auftischen wollen. „Das Produkt sei besonders gut“, „Diese Anlage bringt extra gute Reinigungsleistungen“, „Sie hat besonders niedrige Folgekosten“, „Das System von Firma X wird bei Ihnen nicht funktionieren“ – Alles Quatsch.

    Die Kosten liegen bei nahezu allen Systemen bei etwa 80 bis 120€ jährlich. Diese Kosten ergeben sich schon aus der Tatsache, dass die Technik etwa 9 Stunden am Tag laufen muss. Pflanzenbeete haben kaum oder weniger Stromkosten, sind aber im Bau um mindestens 2.500€ teurer. Überlegen Sie vorher, ab welchem Zeitraum sich diese Mehrkosten rentieren.

    Die Steuerung fast aller SBR-Systeme stammen aus dem gleichen Haus – mit Ausnahmen und eigenen Veränderungen einiger Hersteller. Ein paar Hersteller bringen ihre Produkte sogar mehrmals unter verschiedenen Namen auf den Markt, doch am Ende kochen alle Hersteller nur mit Wasser. Man kann das Rad, oder in dem Fall die Kleinkläranlage, nicht neu erfinden.

    In Deutschland gibt es ca. 1,7 Millionen Kleinkläranlagen. Eine Vielzahl der Menschen glaubt, dies würde bedeuten, man habe ca. 1,7 Millionen unbelastete Kunden, die den richtigen Preis nicht kennen. Sie haben in Ihrer Gemeinde dafür gekämpft, nicht zentral angeschlossen zu werden, nun müssen Sie aufpassen, nicht dezentral über den Tisch gezogen zu werden, sei es mit der Folgewartung oder dem Neubau einer Anlage.
    Unterschätzen Sie nicht die Vielzahl der bestehenden Anlagen, welche nachgerüstet werden können, obwohl Firmen Ihnen etwas anderes bestätigen. Lassen Sie sich nicht von Begriffen wie „Dichtheitsprüfung“ einschüchtern, auch dann nicht, wenn Verkäufer Dinge erzählen, die Sie so gerne glauben möchten. Man nutzt die Unwissenheit des Kunden aus und deshalb bezahlen Sie mit Ihrem sauer verdienten Geld.

    Nach dem Stand von 2022 bedarf es weder größerer Anstrengungen noch großen Aufwand, um eine Kleinkläranlage für einen 4-Personen-Haushalt zu errichten. Es gibt keinerlei Rechtfertigungen dafür, 4.000€ an Lohnkosten für den Bau einer Anlage zu bezahlen. Preise jenseits von maximal 9.500€ sind meiner Meinung nach völlig überzogen, denn die tatsächliche Preisspanne umfasst etwa 5.500€ bis 8.300€ für die fertige Anlage. *Preisanstieg 2022 berücksichtigt

    Ich bin Unternehmer und glauben Sie mir, ich will auch nur Ihr Bestes – Ihr Geld. Doch all das sollte in einem vernünftigen Verhältnis stehen, damit der Preis und die Leistung, sowie der Lohn der Leistung, angemessen bleiben. Sie würden auch keinen Handwerker ins Haus bestellen, der Ihnen für 2.000€ eine einfache Steckdose anklemmt.

    Ihre Vorteile bei Kläranlagenwartung Roberto Petersen

    ÜBER 20 JAHRE BETRIEBSERFAHRUNG

    Seit 1999 sind wir bereits im Bereich biologische Reinigung von Abwasser im dezentralem Bereich tätig.

    Mit uns haben Sie einen zuverlässigen und erfahrenen Partner an Ihrer Seite.

    WIR SIND DIE NUMMER 1

    Derzeit sind wir das größte regionale Wartungsunternehmen

    ZERTIFIZIERTES DWA FACHUNTERNEHMEN

    Wir sind ein Zertifiziertes DWA Fachunternehmen für die Wartung von Kleinkläranlagen im Landkreis Ludwigslust.

    Regelmäßige Weiterbildungen und Schulungen gehören für uns zur Selbstverständlichkeit.

    Faire Preis-Leistung

    Wir setzen auf kompetente Beratung, Qualität und gute Leistung
    zum fairen Preis!

    Sorgenfreier WARTUNGSVERTRAG

    fester Jahresbeitrag für vollbiologische Kleinkläranlagen. Mtl. kündbar + 1 x jährliche Laboranalyse

    Servicehotline

    Auf uns ist im Störungsfall verlass. Mit unserer Servicehotline.